MARLAR, DAS ELEFANTENKIND

Am 30. März 2006 wurde der erste Elefant im Kölner Zoo geboren und auf den Namen „Marlar“ getauft. Ihre Mutter „Khai Lwin Too“ wurde noch im holländischen Zoo von Emmen gedeckt, bevor sie 2004 in den Elefantenpark nach Köln kam. Nach der anfänglichen großen Freude stellten sich bald Sorgen ein, denn der Mutter ging es zunehmend schlechter.
Als Marlar gerade sechs Monate alt war, musste die Mutter eingeschläfert werden.  Alle waren in großer Sorge, wie Marlar das verkraften würde, zumal Elefantenkinder bis zu zwei Jahre gesäugt werden.
Doch unsere Elefanten bewiesen, wie gut eine Elefantenherde zusammenhält. Die anderen Kühe – die sogenannten Tanten – kümmerten sich liebevoll um Marlar, die fehlende Milch bekam sie von den Pflegern. So wuchs sie gut heran und kümmert sich heute selbst sehr liebevoll um den Nachwuchs der anderen Kühe.
Der Kölner Zoo feiert jedes Jahr rund um den Geburtstag von Marlar einen „Elefantentag“, wo es immer viel Neues und Interessantes rund um die Dickhäuter zu erfahren gibt.


Mit freundlicher Unterstützung: Bild und Text – Ruth Dieckmann | Zoopädagogin – Kölner Zoo
zurück zur Kinderseite >